Seiten

Donnerstag, 17. Oktober 2013

G wie "Graphic Wiksten Tova" - G is for "Graphic Wiksten Tova"


Endlich komm ich dazu mal wieder einen Blogpost zu schreiben. Hab zwar viele im Kopf, aber manchmal kommt eben das Leben dazwischen. Aber heut nehm ich mir einfach kurz die Zeit, damit ich bei den vielen tollen Aktionen, die es diese Woche bzw. speziell donnerstags so gibt, mitzumachen.

Finally another blog post. I didn't have any spare time the last days. However, today I just take the time to write a short post and to participate in all those nice series out there.




Bei Project Sewn ist gerade "Graphic Print Challenge". Da ich Drucke aller Arten sehr toll find, mach ich diese Woche beim sew-along mit. Der Stoff ist von Tchibo und war ursprünglich eine Art Tagesdecke, wobei ich das ganze gleich wegen dem Stoff gekauft hab. Sollte allerdings ursprünglich ein Vorhang werden zum Waschmaschine verstecken. Naja, man muss Prioritäten setzen ;) Mir gefällt der etwas orientalische Touch jedenfalls total gut, v.a. weil mir sowohl Senfgelb als auch Lila klamottenmäßig  total gut gefallen. Die "Streifen" im unteren Bereich kommen übrigens direkt so im Stoff vor. Ich musste da also nicht Stück für Stück zusammensetzen, sondern nur entscheiden wie viel ich von den Streifen auf dem Top sehen möchte.

It's "Graphic Print Challenge" at Project Sewn. As I love prints, I chose to participate in this week's sew-along. The fabric is by "Tchibo" and is originally a bedcover. However, I bought it for the fabric. I had plans to turn it into a curtian to hide the washing machine, but I guess prioritize ;) I love that the print has a oriental feeling and the mustard yellow and purple are both colours that I love in clothing. The "stripes" at the lower part are like this in the fabric, so I did not have to piece it together, but only had to choose how much of the stripes I want to see on the shirt.


Zum Schnitt: Dies ist meine erste - und sicherlich nicht letzte - Wiksten Tova Tunika. Ich hatte etwas Probleme die richtige Größe zu finden, da meine Brust-, Bauch- und Hüftmaße jeweils in eine andere Größe fallen, so ist das ganze jetzt etwas groß geraten. Werd das bei der nächsten Tunika dann etwas besser anpassen. An ein paar Stellen musste ich etwas überlegen bis ich verstand wie die Erklärung gemeint ist, aber dann hat das meiste super geklappt. Insgesamt find ich den Schnitt mit dem Einsatz jedenfalls toll und werd sicher noch weitere nähen.

About the pattern. That's my first - but surely not last - Wiksten Tova Tunic. I had problems choosing the right size as my bust, waist and hips measurements gave me 3 different sizes. Thus, the tunic turned out a bit large. For the next tunic I'll adjust this better to my measurements. The instructions overall were good, however I had to think a bit about the explanations for the collar until I got what they ment and the inset gave me some hard time, too, but I love how everything turned out and will surely sew some more of these tunics.


Ich hab die verschiedenen "Streifen" genommen, um Ärmelabschlüsse, die Blende und den Kragen etwas aufzupeppen. Außerdem hab ich den Einsatz im schrägen Fadenlauf zugeschnitten.

I used the different "stripes" to add some interest to sleeve cuffs, placket and collar. I, further, cut the inset on the bias.


So noch ein letztes Detailfoto, um euch zu zeigen, dass ich es diesmal geschafft hab die Streifen an der Naht fast perfekt ineinander übergehen zu lassen.

Just a last detail shot to show you that this time I managed to align the stripes at the seam almost perfectly.


So ich hoff euch gefällt mein neues Oberteil. Und ja: Ich hab mir die Haare schneiden lassen. Auf die Idee hat mich ne andere Nähbloggerin gebracht. Wenn ihr auch über kurze Haare nachdenkt, schaut euch doch mal ihr pinterest board dazu an. Ich bin jedenfalls froh, dass die Haare ab sind. Etwas Veränderung tut eben einfach gut.

I hope you guys like my new top, too. And yes, I have a new hair cut. This was actually inspired by the post of another sewing blogger some time ago. Check out her pinterest board if you also think about a pixie cut. I'm glad I had it cut. Some change is a good thing...

Dieser Post ist verlinkt mit project sewn, sew all 26, make it wear it thursday und RUMS.
This post is linked to project sewn, sew all 26, make it wear it thursday and RUMS.

Kommentare:

  1. Oho, ein ganz neuer Look! Das tut ja manchmal wirklich gut :-)
    Insgesamt bleibt mir nur zu sagen: schick, schick!!
    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, das ist ja ein außerordentlich schönes Teil geworden. Super gefällt mir das. Vielen Dank für den Tip mit Wiksten. Die kannte ich noch nicht. Die haben ja wirklich tolle Sachen und auch die homepage gefällt mir richtig gut.
    LG karin
    LG karin

    AntwortenLöschen
  3. It looks great. I love the fabric choice and think the short hair is fun... I recently went pretty short as well!
    Kristi-kopykat

    AntwortenLöschen
  4. Nice job! I love the colors and the strip line-up is super - that's hard!

    AntwortenLöschen
  5. Love the fabric for this top! Especially the fabric you used for the placket. It's terrific!

    AntwortenLöschen
  6. I have been wanting to make this for myself for a while, and was looking around for a review. And then I found yours. Your top looks great, and I like the colours too. Thanks for the excellent review; just what I was looking for.

    AntwortenLöschen

LinkWithin