Seiten

Montag, 27. Oktober 2014

Abilmente recap

picture from @supercut

I have been home now for 1 week, but still my thought get back to Abilmente. Uh, what an amazing time I've had! But let's start at the beginning. Some of you have asked me how I happend to go to Abilmente. Well, I know someone who knows someone etc. working at Abilmente. They were looking for 4 italian bloggers that would sew for 4 indie pattern designers, but they could only find 3 bloggers. Then someone mentioned that I speak Italian and that I already know most of Marte's patterns and so they wrote me an email to ask whether I'd like to come. You can imagine that my heart missed a beat when I read that email. Abilmente is not just a little fair where some local people sell their stuff. It's the biggest craft fair in Italy (with 60000 visitors) and I should be part of it? Well, my italian isn't perfect, but after some emailing back and forth we decided that it was worth a try.

Ich bin jetzt seit einer Woche wieder zurück, aber meine Gedanken gehen immer noch zurück zur Abilmente. Ich hatte einfach eine Hammer-Zeit. Aber ich fang mal lieber von vorne an. Einige von euch wollten wissen wie das denn kam, dass ich zur Messe gefahren bin. Tja, ich kenn da jemand, der kennt jemand etc., der die Abilmente organisiert. Sie waren auf der Suche nach vier italienischen Bloggerinnen, die für vier Indiedesignerinnen nähen würden, aber sie konnten nur drei finden. Dann ist jemandem eingefallen, dass ich (so lala) italienisch spreche und auch schon die meisten von Martes Schnitten kenne und dann haben sie mir eine email geschrieben, ob ich kommen möchte. Ihr könnt euch vorstellen, dass mein Herzschlag erstmal ausgesetzt hat, als ich das gelesen habe. Abilmente ist ja nicht irgendso ein kleiner Handarbeitsmarkt wo ein paar lokale Händler ihre Sachen verkaufen, sondern die größte italienische Handarbeits- und Bastelmesse (mit 60000 Besuchern) und ich sollte ein Teil davon sein? Naja, mein Italienisch ist wirklich nicht perfekt, aber nach ein paar emails haben wir uns entschieden, dass wir es versuchen.


picture from Fruits, Flowers & Clouds

picture from Fruits, Flowers & Clouds
And I'm so happy that I took the chance. These days were so fun and exciting. Not everything went as we expected it. Previously we bloggers thought that we would do little demonstrations of how to sew a garment following the indie patterns. It turned out that it were much more basic questions that we had to answer. Italy is a country of seamstresses, but they are either used to sewing with magazines (Burda etc.), just making things up from their own measurements or more used to sewing little things for the house, doing patchwork etc. We therefore had to really tell them about the basics: What are Indie patterns? What's the difference to the patterns in the magazines? Why would I pay that much for only one pattern? We showed them the nice layout (no overlapping pattern pieces) and the very detailed instructions. We explained them how much nicer it is to support these small enterprises, these women that put all their love in their patterns, their instructions, their blogs, their websites etc.

Und ich bin so froh, dass ich mich dafür entschieden habe. Die Tage haben einen riesen Spaß gemacht und waren ziemlich aufregend. Einiges lief nicht ganz so wie geplant. Eigentlich sollten wir Blogger über den Tag verteilt zeigen wie man mit den Indie-Schnitten näht. Aber es hat sich dann rausgestellt, dass wir viel oberflächlichere Fragen beantworten mussten. In Italien nähen zwar sehr viele Leute, aber die meisten benutzen Burda hefte, machen ihre eigenen Schnitten nach ihren Messungen oder nähen eher so Krimskrams für's Haus, machen Patchwork etc. Wir haben ihnen also wirklich die Basics erklärt: Was sind Indie Schnitte? Was ist der Unterschied zu Schnitten aus Burdaheften u.ä.? Warum soll ich soviel für einen einzigen Schnitt zahlen? Wir haben ihnen das tolle Layout der Schnittteile (ohne 1000 Überschneidungen) gezeigt sowie die detailierte Anleitung. Und wir haben erklärt, dass es doch viel toller ist diese Ein-Frau-Betriebe zu unterstützen und Schnitte zu kaufen, in denen das ganze Herzblut der Designerinnen steckt!


As I mentioned before, my Italian is far from perfect. Thus, the other bloggers definitely talked to more people than I did, but during those 4 days in Vicenza a lot of my former language knowledge returned and I could explain the different things better. I really loved to use my Italian again for more than just to order a pizza. Plus I even got some things sewn. I'll show you these during the coming weeks...

Wie ich vorhin schon sagte, ist mein Italienisch bei Weitem nicht perfekt. Dementsprechend haben natürlich die anderen Bloggerinnen wesentlich mehr geredet als ich, aber während der vier Tage in Vicenza hab ich zumindest gemerkt wie immer mehr von meinem alten Wissen zurückkam und ich die Sachen immer besser erklären konnte. Wie schön mal wieder mehr mit dieser wunderschönen Sprache zu machen als nur Pizza zu bestellen. Außerdem hab ich sogar ein paar Sachen genhät. Die werd ich euch im Laufe der kommenden Wochen zeigen... 



The best thing about Abilmente was obviously the people. It's always exciting to get to know people in person that until then you have only know via the internet, maybe even just admired from afar. I must say: I loved them all. Bloggers and pattern designers alike were wonderful women that were so fun and exciting to be around. I loved to get to know Marie from Aimme comme Marie, Pauline from Pauline Alice and Eleonore from Deer and Doe. It was pretty much incredible how nice they all were. Each of them was very open and a pleasure to talk to.

Das mit Abstand tollste an Abilmente waren natürlich die Menschen. Es ist immer so spannend Leute kennenzulernen, die man bisher nur über das Internet kannte, vielleicht sogar nur aus der Ferne bewundert hat. Und ich muss sagen: Sie waren alle einfach nur klasse! Die Bloggerinnen und Designerinnen waren wundervolle Frauen in deren Gesellschaft man Spaß hatte und sich einfach wohl fühlte. Ich hab mich total gefreut Marie von Aimme comme Marie, Pauline von Pauline Alice und Eleonore von Deer and Doe kennenzulernen. Unglaublich wie nett sie alle waren. Es hat so Spaß gemacht mit ihnen zu reden und von ihren Erfahrungen zu hören!

me and Anna (picture from Fruits, Flowers & Clouds)

Sasha and Silvia (picture from Fruits, Flowers & Clouds)


And the bloggers: Even though Anna from Paunnet is internationally well known and certainly Italian's biggest sewing blogger, is like the nicest person you can meet. Sweet, down to Earth, polite and really interested in everybody. Silvia, the sewing princess is such a open person. She started talking to me the moment she saw me, helped me to gather my supplies (I arrived only on Thursday morning, the others on Wednesday) and is just so interesting to talk to. She speeks several languages fluently and it was just amazing how she switched from one to the other within seconds.  Last, but certainly not least Sasha from Fruits, Flowers & Clouds: What an amazing, funny and inspiring person. Her humour cracked me up several times and her sewing after just 10 months is simply incredible (see that nice black dress with the red leather flowers at the collar - cool, ha?).

Und dann die Bloggerinnen: Obwohl Anna von Paunnet international bekannt ist und sicherlich Italiens größte Nähbloggerin, ist sie sowas von normal und eine der nettesten Personen, die ich kenne. Süß, geeredet, höflich und so interiest in jeden von uns! Silvia, die Sewing Princess ist eine total offene Person. Sobald sie mich das erste Mal gesehen hat, hat sie mit mir zu reden angefangen, mir ein paar Sachen auf der Messe gezeigt. Es ist super interessant mit ihr zu reden. Und wow, Wahnsinn wie sie von Englisch nach Italienisch und dann wieder ins Französische springt - alles perfekt! Und dann war da noch die wundervolle Sasha von Fruits, Flowers & Clouds. Sie ist so witzig und inspirierend. Ihr Humor hat mich immer wieder dermaßen zum Lachen gebracht und was sie mit gerade mal 10 Monate Näherfahrung so alles hinzaubert ist unglaublich (z.B. das tolle schwarze Kleid mit roten Blumen am Kragen - cool, oder?).



Then Marte from Compagnie M. Of course I was looking most forward to meeting her. Yes, I do sew stuff for me, but much more my heart belongs to sewing for my kids. And if you sew for kids you just can't miss out on Marte's patterns. Their simple shapes and the special details really make them stand out of the crowd. I've followed her blog pretty much from the beginning and was excited to get to know her. Well, what should I say: We got along perfectly well. Sometimes you meet someone and it just doesn't feel right, with Marte it, however, sure did. We definitely are on the same wavelength and I enjoyed talking and laughing with her a lot. I'm sure that we will now stay in contact and will meet again sometime somewhere...

Und dann noch Marte von Compagnie M. Natürlich hab ich mich am meisten darauf gefreut sie kennenzulernen. Klar näh ich auch Sachen für mich, aber eigentlich bin ich halt doch eine Nähmama und liebe es einfach für meine Zwerge zu nähe. Und wenn man für Kinder näht, führt einfach kein Weg an Martes Schnitten vorbei. Die geradlinigen Schnitt mit ihren besonderen Details ragen wirklich aus einem großen Teil der Kinderschnitte heraus. Ich hab Martes Blog von Anfang an verfolgt und hab mich sehr auf sie gefreut. Und glücklicherweise lagen wir zwei auch genau auf einer Wellenlänge. Manchmal trifft man ja jemand und es passt halt einfach nicht. Davon war hier nichts zu spüren. Wir haben endlos geratscht und miteinander gelacht. Ganz sicher werden wir in Kontakt bleiben und uns auch irgendwann irgendwo wiedersehen!

Besides Marte I was most looking to forward to meeting Jo from Dotta who lives in Vicenza. I got to know her and her blog at the end of last year when Heidi from Elegance and Elephants announced her Roots Sewing Series. I was more than happy to see that she had an italian blogger in her roundup and checked out the blog right away. We started to frequently visit each other's blogs, to "talk", to comment etc. Plus, she was also part of my Sew Fantastic Blogs Series. I really, really loved getting together with her for dinner. When I first saw her, I was all "Wow". She is definitely one of the most beautiful women that I've ever met (sorry forgot to take any pictures). Just like with Marte I was super happy that we got along perfectly. She isn't just beautiful from the outside, but also from the inside ;) I'm sure we will meet again. Our holidays often take us to the area around Venice while her family often travels to Germany. There's deinfitely going to be another meeting in the future. I'm already looking forward to it..

Neben Marte hab ich mich auch wahnsinnig darauf gefreut Jo von Dotta, die in Vicenza lebt, kennenzulernen. Ich bin auf sie und ihren Blog Ende letzten Jahres über Heidi von Elegance and Elephants aufmerksam geworden. Heidi hat damals ihre Roots Sewing Series angekündigt. Ich war begeistert als ich gesehen habe, dass eine italienische Bloggerin dabei war und hab mir gleichen den Blog angesehen. Seitdem besuchen wir stets gegenseitig unsere Blogs, "reden", kommentieren etc. Außerdem war sie auch Teil meiner Sew Fantastic Blogs Serie. Ich hab mich also wirklich wahnsinnig darauf gefreut sie zum Abendessen zu treffen. Als ich sie dann das erste Mal gesehen hab, dachte ich nur "Wow". Jo ist wohl eine der hübschesten Frauen, die ich kenne (sorry, hab leider vergessen ein Foto zu machen). Wie mit Marte ist auch hier der Funke gleich übergesprungen. Sie ist eine wudnerbare Frau und ich freu mich schon darauf sie wiederzusehen. Denn das werd ich sicher. Unsere Urlaube führen uns ja immer wieder in die Ecke um Venedig und sie und ihre Familie kommen gern nach Deutschland zum Urlaub machen. Wir sehen uns also sicher wieder. Und darauf freu ich mich jetzt schon!

Btw. do you remember the little zippered bow pouches that I showed you some weeks ago? Well, the retro one was for Marte and the one with the leeves for Jo. I think they both really liked them!

Übrigens: Könnt ihr euch noch an die kleinen Kosmetiktäschchen erinnern, die ich euch vor ein paar Wochen gezeigt habe. Die Retroversion war für Marte und die mit den Blättern für Jo. Ich denk sie haben sich sehr gefreut!

Have you met any blogger friends? How did you get along?
Und ihr? Habt ihr schon mal Bloggerfreunde getroffen? Und wie war's?

Kommentare:

  1. Annika, I am so happy you joined us. It was a pleasure to meet you. And your Italian is far more advanced than ordering pizza so you can certainly do it again! Getting to know you was great for me and I hope you will make it down to the lakes sometime so we can meet again.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. loved to meet you to. and i'm sure that we will meet somewhere at the lakes within the next years!

      Löschen
  2. Hi Annika:) Wow it seems like you had a great time! I can understand how exciting it must be to actually meet these bloggers you follow in real life! how fun!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. well, there is this nice french sewing blogger that i'm quite desperate to meet rather sooner than later, too ;)

      Löschen
  3. It was great to meet you Annika! You are a sweet and lovely person, I'm looking forward to meet you again! And surely you need some new lenses for your glasses (beautiful? :D)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. yes, beautiful! my glasses are perfectly fine ;)

      Löschen
  4. I'm so happy to have met you Annika you are so lovely! - it has been a great experience and I hope to meet you again :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. We will, Sasha, we will. And I'm sure there will be a lot of laughter...

      Löschen
  5. Ein toller Bericht! Es muss wirklich unglaublich inspirierend gewesen sein!
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das war's. Ist einfach immer schön die Leute persönlich kennenzulernen. Hab da auch mal ne deutsche Bloggerin in M getroffen. Das war auch ganz klasse ;)

      Löschen

LinkWithin