Seiten

Montag, 19. Januar 2015

Sweden: Let's go for a walk in Vimmerby / Schweden: Lasst uns gemeinsam durch Vimmerby spazieren


It's monday and thus, time for some more travel inspiration and wanderlust for you. Let's take a little tour through the beautiful little town Vimmerby. Astrid Lindgren grew up in this town. The house of the family (which I will show you in an extra post soon) was some hundred meters distant from the town. Nowadays Vimmerby has grown and reaches beyond the old house of the Lindgren family...

Es ist Montag und somit wieder Zeit für ein bißchen Fernweh für euch. Lasst uns doch etwas durch die schöne kleine Stadt Vimmerby spazieren. Hier ist Astrid Lindgren aufgewachen. Wobei das Haus ihrer Familie (zeig ich euch bald in einem extra Post) damals ein paar Hundert Meter außerhalb der Stadt war. Inzwischen ist die Stadt schon am Haus vorbeigewachsen...


Anyways, when in Vimmerby you meet Astrid Lindgren and her book characters everywhere. Let's start at the main place, „Stora Torget“. A „statue“ of Astrid Lindgren, sitting at her desk, writing kids books is right there. There are no „Don't Touch“ signs! Instead kids are allowed to get close, to touch the statue, to try to read what she is typing. In the summer there are also some other attractions for kids at this place. There is the „Hoptoad“, the sailboat of Pippi Longstocking's dad and there are also three tiny little playhouses for some „Bullerbü“ games.

Wenn ihr Vimmerby besucht, trefft ihr wieder an jeder Ecke auf Astrid Lindgren und die Figuren aus ihren Büchern. Fangen wir am Hauptplatz, dem „Stora Torget“ an. Hier gibt’s eine tolle Astrid Lindgren Statue, die völlig ohne „Nicht berühren“ Schild auskommt. Betreten und berühren sind erwünscht! Und so schaut nicht nur jedes Kind, sondern auch die meisten Erwachsenen, ob nicht vielleicht zu erkennen ist an welchem Buch Astrid Lindgren da gerade schreibt. Im Sommer gibt’s auf dem Platz noch ein paar weitere Attraktionen für die Kinder: Ein paar Bullerbü-Spielhäuser sowie die Hoppetosse, ihr wisst schon das Segelboot von Pippis Papa.
 

At the eastern end of this place is also the „Stadshotellet“ where Astrid loved to go dancing when she was a teenager. This is most likely also the place that inspired her to write the story about Alva, the maiden in „Madicken“, who dances with a chimney sweeper right in the middle of a the upper class people of the town.

Am östlichen Ende des Platzes ist auch das „Stadshotellet“, wo Astrid Lindgren in ihrer Jugend zum Tanzen ging. Dieser Ort hat sie wohl auch zu der Szene in „Madita“ inspiriert, in der die Magd Alva mit dem Kaminkehrer den vornehmen Ball sprengt ;)




If you follow the streets behind the Astrid Lindgren statue you come soon to two small streets with old houses and cobble stone pavement. These are the streets where the detective Bill Bergson was looking for gangsters! It's a beautiful place with brightly colored houses, flowers, nice decoration etc.! And a little bit further north you can even find the house where Bill Bergson lived, which is just some meters from the house of the mayor which Emil entered riding his horse to show the mayor that young boys indeed can have their own horses (something that the mayor always told his own son was impossible).

Wenn ihr den Straßen hinter der Astrid Lindgren Statue folgt, komt ihr bald zu zwei kleinen Straßen mit alten Häusern und Kopfsteinpflaster. Dies sind die Straßen in denen Kalle Blomquist auf Gangsterjagd war. Es ist super schön hier: Bunt angemalte Häuser mit Blumen und toller Deko – traumhaft. Und ein bißchen weiter nördlich kommt man dann auch direkt zum Haus der Familie Blomquist, welches schräg gegenüber dessen des Bürgermeisters ist. Welcher Bürgermeister? Na, der dem Michel mitsamt Pferd einen Besuch abstattet um ihm zu zeigen, dass auch Jungs ein eigenes Pferd haben können ;)


While walking through Vimmerby I'm sure you will see many, many beautiful places. Whether you love beautiful flowers, old wooden houses or a nice fleemarket, Vimmerby won't disappoint you!

Während ihr durch Vimmerby spaziert entdeckt ihr sicher noch viele weitere schöne Plätze. Bezaubernde Blumen, alte Holzhäuser, ein netter Flohmarkt – Vimmerby enttäsucht euch sicher nicht!



Kommentare:

  1. Bin gerührt vom Foto deiner Tochter mit Astrid....
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Oh mei, da will ich auch mal hin, hab ich doch hier auch fast ein Pipi-Langstrumpf-Haus in Schwedenrot. ;-) Liebe Grüße von Nicole

    AntwortenLöschen

LinkWithin